Caia

Caia

Ohrhänger in archäologischem Revival-Stil, Viktorianisch, um 1870

CHF 4.800,00 (Inkl. MWST)

Weitere Ansichten

Weitere Ansichten

Caia

Ohrhänger in archäologischem Revival-Stil, Viktorianisch, um 1870

CHF 4.800,00 (Inkl. MWST)

Weitere Ansichten

Material

In Gelbgold ca. 15-18K, in archäologischem Revival-Stil mit Amphoren- und Kugelmotiven, handgefertigt

Stempel

Kein Stempel

Grösse und Gewicht

Länge 45 mm, Gewicht 5.7 g

Zustand

Sehr gut

Besonderes

Lieferung mit Lohri-Zertifikat und Original-Etui

Referenz-Nummer

EAO015

Historismus

(1860–1880)

Mit Orientierung am Vergangenen Neues schaffen

Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gibt es immer mehr künstlerische Stilrichtungen, die ihre Inspiration aus vergangenen Stilen und früheren Epochen der Kunstgeschichte holen. Diese vergangenen Stile werden neu interpretiert und es entstehen frische Entwürfe in bekannten Formen. Damals diente der Historismus als eine Art Orientierung und Sicherheit in Zeiten eines schnellen Wandels. Durch den Einbau von neuer Ästhetik und neuen Goldschmiedetechniken, ist eine Vielzahl an abwechslungsreichen, interessanten neuen Schmuckstücken entstanden.

 

 

 

Viktorianisch

(1839–1901)

Very British jewellery

Unter Viktorianisch wird der Stil beschrieben, der durch die Herrschaft der Königin Victoria in Grossbritannien von 1837 bis 1901 geprägt ist. Dieser Stil zeigt sich kreativ, optimistisch, romantisch und, natürlich, sehr britisch. Man findet häufig grosse Stücke, die mit Email-Portraits verziert und mit dekorativen Ornamenten umrahmt sind. Medaillons mit Gravuren geschmückt sowie Schmuckstücke in Blüten-, Blatt- und Herzform mit prächtigen Farb- und Farbsteinkombinationen charakterisieren die üppigen Schmuckstücke dieser Epoche. Eine Entdeckungsreise in diese Epoche verspricht, ein wahrer Aufsteller zu sein.

Wollen Sie den Artikel wirklich entfernen?

Der Artikel befindet sich bereits im Warenkorb.